Das Jugend Watersnoodmuseum


Entdecke die neue Jugendroute im Watersnoodmuseum (Sturmflutmuseum) in Ouwerkerk.

Es ist eine raue Winternacht. Es stürmt draußen, aber du liegst in deinem warmen Bett. Gerade wenn du in einen tiefen Schlaf gefallen bist, wirst du von deinen Eltern geweckt. Du musst aufstehen, denn das Haus überflutet! Die Sturmflut hat die Deiche durchbrochen... Das war das Schicksal vieler Kinder, wie auch Koos und Mina, die die Katastrophe von Februar 1953 erlebten.

Interaktive Jugendroute

Koos war 5 Jahre alt und Mina 12 Jahre alt, als sie vom Wasser heimgesucht wurden. Wie haben sie die Katastrophe erlebt und überstanden? Und wie ist ihr Leben nachher verlaufen? Im Jugend Watersnoodmuseum entdeckst du die Geschichten von Koos und Mina. Das sind wahre Erlebnisse! Wähle ein Heft (Holländisch, Englisch, Deutsch oder Französisch) und lass dich von Koos oder Mina durch das Museum führen. Hast du alle Aufgaben gelöst? Dann erhältst du eine schöne Belohnung.

Das Jugend Watersnoodmuseum wurde am 12. Juni 2019 geöffnet. Die Hefte sind in Holländisch, Englisch, Deutsch oder Französisch erhältlich.

Mache einen Rückschritt in der Zeit in das Jahr 1953 und entdecke die wahren Geschichten von Koos und Mina

Koos war 5 Jahre alt als die Flutkatastrophe von 1953 stattfand; Mina war 12 Jahre alt. Beide erlebten durch die Sturmflut eine furchtbare Nacht, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellte. Über eine aktive Entdeckungstour führen Koos und Mina Dich durch das Watersnoodmuseum. So könnt ihr deren persönliche Geschichte näher kennenlernen und spielerisch Wissen über die Flutkatastrophe erwerben.

Het-Jeugdwatersnoodmuseum-Koos-en-mina

Trete ein bei Janny

Auf der Jugendroute kommst du an ein gespendetes Haus vorbei, in dem Janny als Kind lebte. Zum Zeitpunkt der Katastrophe war sie 11 Jahre alt und ihr ganzes Haus wurde vom Wasser zerstört. Zusammen mit Ihren Eltern und ihre Schwester bekam sie ein Holzhaus aus Dänemark geschenkt, um ihr Leben wieder aufzunehmen.

Das Haus ist wie in den Jahren nach der Katastrophe ausgestattet. In allen Räumen des Hauses gibt es Sachen zu untersuchen. Schau in die Schränke, schau in die Töpfe, schnuppere den Geruch und hör Radio… Es gibt vieles zu entdecken im Haus.

Das Wasser kommt immer wieder!

Im Jugend Watersnoodmuseum lernst du nicht nur die Geschichte der Flutkatastrophe von 1953 kennen. Tag und Nacht wird  in den Niederlanden, und auf der ganzen Welt, harte Arbeit geleistet damit wir trockene Füße haben! Denn das ist nicht selbstverständlich…

Erstelle deinen eigenen Polder, betrachte einen beeindruckenden Film auf einer Leinwand von 18 Meter (!) Länge oder spiele verschiedene Spiele um herauszufinden was der Kampf gegen das Wasser bedeutet. Den dieser Kampf ist noch lange nicht beendet.

Bestellen Sie jetzt Ihre Online-Tickets
 Watersnoodmuseum kinderen en familie
Fondsen jeugdwatersnoodmuseum